--- Luv Mah Chucks, Baby ---
nach Atherton und zurueck nach Cairns

So, jetzt schreib ich mal weiter... also erst mal tut es mir leid, dass wir die seite hier etwas vernachlaessigt haben.

Also, wir (Martina, Ron, Ibby, Baerchen und ich)sind dann ein paar tage spaeter nach Atherton gefahren, weil es dort ein Working Hostel gibt, das eigentlich immer Arbeit hat. Der ron hat vorher auch mal angerufen, allerdings hat er vergessen fuer uns zu reservieren. Deshalb standen wir am Sonntag um 3 uhr vor verschlossenen Tueren und wurden von anderen Backpackern herein gelassen, mit Kaffee versorgt, und mussten bis um halb 6 warten, bis der Besitzer gekommen ist, der uns gluecklicherweise geagt hat, dass es noch genuegend Plaetze fuer uns gibt, denn sonst waren wir aus Atherton nicht mehr weggekommen, da dort Sonntags nur ein Bus faehrt. Und wir hatten dann noch mehr Glueck, weil wir alle gleich am Montag Arbeit bekommen haben. Wir durfen auf einer Kartoffelfarm faulige und gruene kartoffeln aussortieren, und das von morgens um 8 bis abends um 5! die Martina war an den ersten beiden Arbeitstagen noch total begeistert von der arbeit, ihr hat es sogar richtig spass gemacht erdklumpen von dem wagen aufs feld zu schmeissen, aber dann hat sie doch irgendwann eingesehn dass die arbeit sehr eintoenig ist und man von den ganzen kartoffeln bescheuert wird... aber torzdem hatte sie einbischen mehr glueck als ich: sie hat auf der arbeit immer sandwitches, mittagessen und bierbekommen, und auch ihr chef war ziemlich nett... ich habe nur freitags nach der arbeit ein bier bekommen(und essen von kfc , aber sonst musste ich immer meine selber gemachten brote essen und die haben nicht gut geschmeckt! auf jeden fall nicht 3 wochen lang! 

Die Arbeit haben wir dann die naechsten 3 Wochen gemacht...Und bis auf sie, was atherton geil. Das Hostel war super, dort konnten ungefaehr 30 leute wohnen, und alle wollten laenger bleiben um ein bisschen geld zu verdienen. deswegen konnte man dort dann alle leute kennen lernen und war eine super atmosphaere. Abends sass man draussen und hat ein feierabendbier getrunken, am wochenende, haben alle die wollten etwas zusammen unternommen, wie z.b. camping an einem see (Lake Tineroo)... Das war sher cool, wir haben dort essen und schlafsaecke/Zelte bekommen und mussten nur etwas zu trinken mitbringen. Eigentlich war geplant, dass dort gegrillt wird, und darum haben wir natuerlich nicht besonders viel zu abend gegessen. Es wurde dann auch gegrillt, aber erst um 10 uhr abends (und wir waren seit 6 oder so da) weil die jungens die ganze zeit neues holz in den grill geschmissen haben und es gebrannt hat, und nicht geglueht. deswegen waren auch spaetestens um 8 alle betrunken! manche, wie zb der keshke, ein japaner der extrem cool drauf ist, war schon bevor wir ueberhaupt zum see losgefahren sind von seinen 4 feierabendbier so betrunken, dass er sich am see sofort schlafen gelegt hat und  erst nachts um 1 nochmal kurz aufgetaucht ist. um 10 uhr waren dann die haelfte von den leuten die dabei waren schon schlafen... aber es war trozdem ein sehr lustiger abend...

An einem anderen wochende wurden wir zu einem Barbecue von "einheimischen" eingeladen, die wir am Abend vorher in einem Pub kennengelrt hatten. Die haben us tatsaechlich am naechsten morgen von unserm hostel abgeholt und mit zu einem Famlien geburtstag genommen. Martina und ich waren da am Anfang ein bisschen verstoert, weil wir nicht genau gewusst haben was wir dort sollten, aber irgendwie hat sich die ganze verwandschaft gefreut dass wir beide da waren. wir haben umsonst mittagessen, und kaffe und kuchen bekommen (&BIER). als danach alle geangen sind(sogar das geburtstagskind) durften wir mit einem Quard (keine ahnung wie mans schreibt) ueber riesengrosse Rinderweiden fahren.. und kuehe sind sau die coolen tieren! danach hat der mitch (der, der uns eingeladen hat) noch auf eine sightseeing tour durch die umgebung mitgenommen und wir haben ich glaube alles gesehn was es gibt!

Ja, und jetzt sitze ich gerade in Cairns in einem Internetcafe.. wir wollen uns hier naemlich nach einem Auto umschauen, in dem wir schlafen koennen um  die kosten fuer die unterkunft zu sparen. die Martina ist noch mit ein paar leuten auf einem "Oktoberfest" das in Mareeba (eine Stadt die hier auch nicht weit weg ist) sattfindet, aber sie schreibt bestimmt noch gerne was da so los war... mh.. ja... ein paar angebote haben wir schon gefunden, und da muessen wir dann mal schauen ob was gutes dabei ist...

mh,  also viele liebe gruesse aus Australien Martina und Steffi

P.S.: Wir haben hier richtig geiles wetter! Und wir sind gard am Meer!

30.9.07 05:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Blog

Start

Kategorien

Pages

Design

Coco
Bittersweet
Gratis bloggen bei
myblog.de